Lukas Vogelsang

Lukas Vogel­sang, Unternehmer und Schweiz­er Pub­lizist, Jour­nal­ist BR, ist Grün­der der inter­w­erk gmbh, Mit­glied der Ver­lagsleitung der edi­tion ensuite und Chefredak­tor vom ensuite – kul­tur­magazin (www.ensuite.ch).

Ursprünglich absolvierte er eine Kaufmän­nis­che Aus­bil­dung in einem kan­tonalen Betrieb in Bern. Mit 21 Jahren wurde er Pro­jek­tleit­er Mul­ti­me­dia in einem IT‐Unternehmen im Bern­er Technopark. Ab 1996 fol­gten Weit­er­bil­dun­gen am Medi­en­aus­bil­dungszen­trum MAZ zum tech­nis­chen Redak­tor – damit fol­gte ein Beruf­swech­sel in die PR‐Branche. Die in der Freizeit begonnenen kün­st­lerischen Aktiv­itäten lösten für ein paar Jahre die wirtschaftliche Real­ität ab: Vogel­sang tourte mit einem Basler Marionetten‐Theater in der Schweiz und Deutsch­land, pro­duzierte und spielte in ver­schiede­nen Theater‐ und Tanzper­for­mances Musik und arbeit­ete mit Objek­ten und stellte diese aus. 1999 wurde er Betrieb­sleit­er von Radio Bern, RaBe, und machte sich nach 3 Jahren mit der eige­nen Kulturconsulting‐Firma inter­w­erk GmbH defin­i­tiv selb­ständig. 2002 grün­dete er ensuite – kul­tur­magazin.

Beruflicher Werdegang (kurz)

Chefredak­tor und Mit­glied der Ver­lagsleitung
Name des Unternehmens: ensuite – Zeitschrift zu Kul­tur & Kun­st
Beschäf­ti­gungszeitraum: August 2002 bis heute
Stan­dort: Bern

Geschäfts­führer
Name des Unternehmens: inter­w­erk gmbh
Beschäf­ti­gungszeitraum: 1998 bis heute (GmbH ab 2003)
Stan­dort: Bern

Geschäfts­führer und Betrieb­sleit­er
Name des Unternehmens: Radio Bern, RaBe
Beschäf­ti­gungszeitraum: 1999 bis 2001
Stan­dort: Bern

Abteilungsleit­er EDV / Neue Medi­en
Name des Unternehmens: Stauf­fach­er AG (Thalia)
Beschäf­ti­gungszeitraum: 1997 bis 1999
Stan­dort: Bern

Redak­tor, Pro­jek­tleit­er Mul­ti­me­dia
Name des Unternehmens: MORF Com­mu­ni­ca­tion
Beschäf­ti­gungszeitraum: 1996 bis 1997
Stan­dort: Bern

Abteilungsleit­er Mul­ti­me­dia
Name des Unternehmens: CDROM JAKOB
Beschäf­ti­gungszeitraum: 1994 bis 1996
Stan­dort: Technopark Bern, Büm­pliz

Aus­bil­dung: Ver­wal­tungslehre in einem kan­tonalen Betrieb / KV

 

Öffentliche Auftritte

  • Diverse Begrüs­sungsre­den und Kurzrefer­ate
  • Metropol­re­gion Rhein‐Neckar: Denk­fest 2013 (Deutsch­land)
    Im Kul­turzen­trum «Das Wormser» in Worms referierte Lukas Vogel­sang am 18. und 19. Juni 2013 im Rah­men des Denk­fest 2013 vor rund 300 Kul­turschaf­fend­en aus der Metropol­re­gion Rhein‐Neckar, stellte das ensuite – kul­tur­magazin als Pro­duk­tion­s­mod­ell (Online und Print) vor und disku­tierte über die Zukun­ft des Kul­tur­jour­nal­is­mus. Video
  • Bern­er Kul­turkon­ferenz 2014 – 2017 (Mitini­tiant & Even­tor­gan­i­sa­tion)
    www.kulturkonferenz.ch
  • Diverse Radiosendun­gen, wöchentlich, währen der Zeit bei Radio Rabe – bekan­nt: WE ARE (Welt­musik), Hör­rohr (Hör­spiele in Zusam­me­nar­beit mit SRG und Pro­Lit­teris), Wide Screen (Kino/Film), etc …

 

Kulturelle und künstlerische Engagements

1989 – 1995Leitung/Gründer Workshop‐Zentrum „me­tro pro­jekt“, Müh­le Worb
1994Fotoausstel­lung Wit­tigkofen, Bern
1997 – 1998Con­tem­po­rary Dance Train­ing
1998Live‐Musik, The­ater Mark Whit­ing „li­ving a li­ve – lea­ving ali­ve“
1997 – 1998Mar­i­onet­ten­spiel­er, „Blaue Blume“, Basel
1999 – 2002Radio: Hörspiel‐, Kino‐, Musik‐, Kul­tursendun­gen
2002Eigene CD‐Produktion „Zeit­punkt“
2003Musik für Per­for­mance „be­hind a fro­zen can­vas“, Influx­Dance Com­panie, Bern
2005 bis 2018Nostalgie‐Karussell (1948)
2012Mitar­beit „Neu­land“, Vorort The­ater, Bern
2012Mitau­tor, Wolf­gang Lam­precht (Hg.), „Weiss­buch Kul­tur­jour­nal­is­mus“, Erhard Löck­er GesmbH, Wien 2012. ISBN 978–3–85409–594–3
2015 – 2018Vor­stand LACa­bane, Vizepräsi­dent, Munte­lier